1. IKE - Die Welt ist so, wie du sie siehst.

Dieses Energiegesetz ist in der schamanischen Arbeit sehr wichtig.

Es geht darum in welcher Welt wir uns bewegen und welche Ebene wir als real ansehen.

Jeder Mensch hat seine eigene Realität. Idente Realitäten gibt es nicht. Jeder empfindet unterschiedlich, ganz speziell, wie er von seinen Gedanken,Gefühlen, seiner Vorgeschiche, seiner Erfahrungen, Erwartungen, Ängsten und Hoffnungen geprägt ist.

Ein Meister erschafft sich seine Gefühle!

Damit ist gemeint, dss sich unser Fühlen und Denken schöpferisch auswirkt. Unsere Zukunft wird erschaffen von unseren Gedanken und Gefühlen von heute.

Die Huna-Philosophie fordert uns auf, uns nicht länger als Opfer unserer Lebensumstände zu sehen. Durch unsere bewusste Entscheidung, ab sofort, ab heute und ab jetzt, ab diesem Moment nur noch aufbauende Gedanken zu pflegen und entsprechende Gefühle zu produzieren.

Das Energiegesetz Ike macht uns deutlich, dass es reine Ansichtssache ist, wie wir Dinge und Situationen erleben.

Hierzu gibt es eine Geschichte - Glück oder Unglück?

In einem kleinen Dorf lebt ein Bauer. Es gibt viel zu tun. Eines Tages verunglückt jedoch der Sohn des Bauers schwer. Es ist nicht abzuschätzen, wann er seinen Vater wieder bei der Arbeit unterstützen kann und ob er je wieder ganz gesund wird.

"Welch ein Unglück du hast!" sagen die Menschen des Dorfes zu dem Bauern.

Kurz nach dem Umfall wird der Kriegszustand ausgerufen und alle Männer müssen an die Front. Nur der junge verletzte Bauer kann aufgrund seines Unfalls nicht in den Krieg ziehen.

"Welch ein Glück du hast!" sagt man nun im Dorf.

Wir wissen meist nicht im Vorfeld, warum und weshalb eine Situation in unser Leben kommt. Manche Menschen erfahren in ihrem Leben manchmal Herausforderungen, die andere Menschen nicht meistern müssen und erweitern damit ihren Horizont.

Wichtig ist, in jeder Lebenssituation die innere Mitte zu bewahren. Trage ein Grundgefühl der Freude und der Liebe in dir - ganz egal, was um dich herum geschieht. Du weisst nie, welche Situation die Seele in dein Leben bringt, um das grösstmögliche Wachstumspotential in dir zu erwecken.

 

Eine negative Grundhaltung dem Leben gegenüber kostet enorm viel Energie. Wenn du an alten Emotionen und festgefahrenen Gedankenmustern festhaltest, verbrauchst du mehr Energie, als diese einfach loszulassen und dein Leben im Vertrauen an eine höhere Führung zu überlassen.

 

Du trägst dein ganzes Potential in dir und es liegt an dir, diese Kraft zum Vorschein zu bringen.

Wenn du träumst - ist deine Welt um dich herum real? Wie fühlt es sich an? Wird nicht dein Herz weich und du hast ein Lächeln im Gesicht? Deine Muskulatur entspannt sich und die Welt sieht schön aus.

Ist das real oder ist es nur ein Traum?

Welche Welt ist wirklich? - Die Welt von deinem Tagtraum oder die Welt, in der du dich körperlich befindest?

Deine Empfindungen ändern sich durch den Tagtraum, dein Lächeln, deine weichen Gesichtszüge wirken in den realen Moment. Du kannst das steuern.

Wenn du deine Welt positiv verändern möchtest, deinen Traum in die Wirklichkeit bringen willst, dann solltest du beginnen, deine eigene Welt so zu gestalten, wie es deinem Traum entspricht.