Klinoptilolith (KlinO):

Entgiftung - Stärkung - neue Energie


Dieser mit einer speziellen Vermahlungstechnik zermahlene Stein ist ein effektives Entgiftungsmittel.
Klinoptilolith wirkt wie ein Jungbrunnen und führt zu ganzheitlicher Gesundheit, zur Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit und neuer Vitalität. Im Sport sorgt Klinoptilolith für Leistungssteigerungen.

Klinoptilolith ist für alle, die nach Heilung suchen, ihren Körper energetisieren und vitalisieren wollen. Auch chronisch Kranke und vor allem Chemotherapie-Patienten können mit Klinoptilolith ihrem Körper Gutes tun.

Klinoptilolith ist ein vulkanischer Tuffstein aus heisser Asche, die sich im Meerwasser anreicherte und chemisch veränderte.

Das Pulver des KlinOrgon (KlinO) wird aus einem natürlichen, vulkanischen Klinoptilolith gewonnen. Die Aktivität des Klinoptilolith wird durch die Mikronisierung um einige hundert Mal gegenüber dem Mineral gesteigert. Die dadurch vergrösserte Oberfläche verbessert die antioxidative Wirkung und die Absorption von Giften, Schwermetallen und den freien Radikalen.

Organwirkung:

Bindegewebe, Blut, Haut, Immunsystem, Knochen, Leber, Lunge, Thymus und Verdauungstrakt.

Körperliche Wirkung:

Bei der Einnahme als Pulver in Wasser: anti-entzündlich, antibakteriell und pilztötend. Es fördert die Selbstregulation des Organismus und den Elektrolythaushalt. Es wirkt entgiftend auf Schwermetalle, organische Gifte, freie Radikale und Radionuklide. Es wird vollständig über den Darm ausgeschieden und nicht resorbiert.

Klinoptilolith wird in der Krebstherapie zur Linderung der Nebenwirkungen von Chemotherapeutika eingesetzt, sowie erfolgreich bei der Behandlung von Erkrankungen der Leber, der Nieren und des Verdauungstraktes. Klinoptilolith lindert Bronchialasthma und allergische Ekzeme, senkt den Blutzucker und senkt bei Leistungssportlern die Laktatwerte.

Indikationen für innerliche Anwendung:

Arteriosklerose, Burn-out-Syndrom, Depression, Arthrose und Arthritis, Borreliose, Bronchitis, Bindegewebsfestigung, Diabetes mellitus I und II, entzündliche Prozesse, Gelenkschmerzen, Hauterkrankungen, Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen, Osteoporose, Knochenwachstumsstörungen, radioaktive Strahlenbelastung, Schwermetallentgiftung, Tumorerkrankungen, , Immundefizit-Erkrankungen, Autoimmun-Erkrankungen und Überempfindlichkeits-Reaktionen, unterstützend bei Parkinson und Multiple Skerose (MS).

Indikationen für äussere Anwendungen als Wickel, Paste oder Puder:

Ekzeme, Hautpilze, Insektenstiche, Neurodermits, Schuppenflechte, Tierbisse, Verletzungen, Wunden

Seelische Wirkung:

verbessert den Erholungswert des Schlafes bei psychischem Stress, wirkt dadurch leistungssteigernd

KlinO bessert chronische Müdigkeit, depressive Verstimmung, geistige Leistungsfähigkeit, körperliche Leistungsfähigkeit

Klinoptilolith ist ein in der europäischen Steinheilkunde noch selten verwendeter Heilstein, in der naturheilkundlichen Medizin Osteuropas ein häufig verwendeter Heilstein.

Einnahmeempfehlung:

3 Gramm des KlinO-Pulvers (ein gestrichener Teelöffel) morgens in Wasser, Joghurt oder Brei einrühren und einnehmen. Das Pulver kann bis zu 8 Gramm am Tag gesteigert werden. KlinO kann auch zu den Mahlzeiten eingenommen oder in die Mahlzeit eingestreut werden. Wie bei vielen anderen entgiftenden Massnahmen kann durch die Einnahme des KlinO der Stuhlgang weicher werden.
400g Dose - € 28,00 - KlinOrgon für Tiere – 400g Dose - € 18,00