DANKE für deinen Eintrag in mein Gästebuch - ich freue mich über Feedback!

Kommentare: 13
  • #13

    Kerstin (Freitag, 19 Juni 2015 14:26)

    Der Tsesit überzeugt mich immer mehr ! Mein Töchterchen wacht morgens topfit auf, ist bei allem sehr konzentriert und lustig und überhaupt der ganze Tag verläuft ruhiger und ausgeglichener. Ich bin total hin und weg ! Ich bin so froh, dass du mir diesen tollen Stein empfohlen hast , vielen, vielen lieben Dank nochmal ! Ganz liebe Grüßchen . Kerstin

  • #12

    Anne (Dienstag, 24 Februar 2015 13:16)

    Liebe Brigitte,

    ich sage lediglich danke, dass ich dich gefunden habe - vielleicht du auch mich oder wir uns -. Seit ich dich kenne, ist etwas wunderbares passiert, das ich nicht immer in Worte fassen kann.

    Auch wenn wir uns schon einige Zeit nicht mehr gehört haben, bin ich in Gedanken oft bei dir und frage mich, wie es dir geht. Deine Einträge im Gästebuch zeigen mir sehr deutlich, dass du deine Gabe, die Berufung ist, lebst. Bleibt mir zu sagen, schön, dass es dich gibt.

    Deine Anne

  • #11

    Hermine (Sonntag, 25 Januar 2015 11:40)

    Liebe Brigitte Elisabeth,
    das darf und soll hier stehen:
    Ich möchte mich bei dir für alles aufrichtig bedanken.
    Für all die Zeit , die du für mich aufbrachtest.
    Für all die guten Tipps, die du mir gabst.
    Was besonders und wertvoll für mich ist, dass ich dir vieles anvertrauen darf und kann. Bei dir weiß ich, dass all meine Sorgen, Kummer und Freude gut behütet werden, so wie in einer Schatzkiste.
    Schön, dich gefunden zu haben!!!

  • #10

    Tsesit-Träger (Dienstag, 13 Januar 2015 18:44)

    Ich ging mit Brigitte vor einiger Zeit zum Mittagessen. Schon als ich sie aus einiger Entfernung sah, fiel mein Blick auf einen Stein, den sie um den Hals trug. Ich konnte meinen Blick kaum von dem Stein lösen. Es war ein Tsesit - ein mir noch völlig unbekannter Heilsteine. Ich konzentrierte mich intensiv auf den Stein uns spürte, dass der Tsesit auf meiner Lunge arbeitete. Die Lunge steht für Freiheit im Leben. Nun wusste ich: ich will auch einen Tsesit!
    Brigitte hat jede Menge Tsesit Steine, ich suchte mir meinen Tsesit aus.
    Ich bekam also schon am nächsten Tag meinen eigenen Tsesit. Der Tsesit löste sowas wie Ehrfurcht in mir aus. Anstatt ihn mir um den Hals zu hängen, legte ich ihn erst mal auf meinen Schreibtisch. Erst nach einiger Zeit hängte ich mir den Tsesit um. Die Energie des Tsesit spürte ich nicht stark und war überrascht. Doch schon am nächsten Tag spürte ich mehr Leichtigkeit in mir, nach ein paar Tagen hatte ich einen tieferen Schlaf und das Gefühl, dass der Tsesit auch auf meinem Herzen arbeitet. Ich stellte auch fest, dass der Tsesit gerade dort arbeitet, wo er am dringendsten benötigt wird. Nach zwei Monaten Tsesit um den Hals merke ich, dass der Stein seine Wirkung immer noch gut entfaltet bei mir. Ich muss gut hinspüren, damit ich ihn wahrnehme, doch er tut mir immer noch gut und das fasziniert mich am Tsesit. Ich bin mir sicher, dass der Tsesit bei vielen Krankheiten helfen kann.

  • #9

    Paula (Samstag, 10 Januar 2015 18:22)

    Liebe Brigitte Elisabeth,
    ich bekam schon mal eine Fernheilung von einer Schamanin, aber es blieben viele Fragen offen. Das hat mich arg zermürbt. Ich stand die ganze Zeit neben mir, bis ich beim Recherchieren des Tsesit-Steines auf dich gestoßen bin. Darüber bin ich sehr glücklich. Dankbar dafür bin ich auch, dass ich dir all meine Bedenken und meinen Kummer anvertrauen konnte und durfte. Von der Appollonia-Fernbehandlung bin ich immer noch sehr begeistert und kann es jedem empfehlen, der dafür offen und bereit ist. Seit der ersten Behandlung von dir fühle ich, dass mein Leben wieder mittig und geradlinig verläuft. Was mir sehr gut tut ist, dass der Kontakt noch weiterhin besteht. Auch das Fern-Heilpendeln im oberen Körperbereich mit Kopf hat mir was gebracht. Mein Brustkorb und der Bauch fühlt sich nun frei an und mit jedem Tag noch etwas freier. Deine Ratschläge und Empfehlungen nahm ich mir zu Herzen, davon kann ich immer was gebrauchen. Auch von dem Tsesit-Stein bin ich sehr begeistert. Den hatte ich bereits vorher schon, nur, dass du mich noch mehr davon überzeugt hast. Sollte ich wieder Bedarf an einer Behandlung haben, so wende ich mich jederzeit sehr gerne an dich. Ich werde dich auch weiterempfehlen. Vielleicht klappt es eines Tages mit einem Besuch in Dornbirn, um die Behandlung noch besser erleben und genießen zu können.
    So wie dein Homepage gestaltet ist, so ist dein Wesen. Dein großes Herz sitzt am richtigen Fleck.
    Liebe Brigitte-Elisabeth, diese Gabe ist deine Berufung. Mach weiter so und ich wünsche dir, dass all deine Klienten mit dir zufrieden sind.

  • #8

    Claudia (Dienstag, 16 September 2014 15:33)

    Hi Brigitt!
    Vor ein paar Wochen war mein Sohn bei dir für eine Rückführung bzw. Aufarbeitung des Erlebnisses Geburt.
    Es ist unglaublich, was sich seither verändert hat. Ich habe das Gefühl, dass er jetzt zum ersten Mal in seinem noch jungen Leben er selbst ist und sich richtig wohl in seiner eigenen Haut fühlt.
    Bisher war jede große Veränderung für ihn mit viel Stress und Ängsten verbunden. Meistens wurde er dann sogar krank - Fieber. Auch hat er diese Ängste versucht mit sich selbst auszumachen. Ich konnte diese Ängste nur an seinem Verhalten feststellen und musste das dann aus ihm heraus kitzeln.
    Kurz nach dem Besuch bei dir stand der allererste Schultag an und es bereitete ihm keinerlei Schwierigkeiten alleine in die Klasse zu gehen. Ganz im Gegenteil, er hat sich sehr darauf gefreut und hat einfach alles auf sich zukommen lassen. Auch die Nervosität war fast nicht vorhanden - er war einfach nur stolz auf sich selbst, dass er jetzt schon so groß ist. Es ist ganz untypisch für den Jungen, den ich gekannt hatte.
    Auch sonst kommt er mir einfach ganz verändert vor: Er ist so ausgeglichen, fühlt sich einfach wohl, ist viel fröhlicher, er erzählt von selbst von seinem erlebten (auch von Dingen die ihn beschäftigen - ihm auch etwas angst machen), abends findet er ganz schnell seine Ruhe,... und ich habe das Gefühl, er hat sich von mir etwas gelöst. Auch sein Appetit ist endlich so, wie es für einen Jungen in seinem Alter sein sollte. Davor war er kein großer Esser - jetzt isst er sogar Dinge, die ich nicht für möglich gehalten hätte und das in Mengen, die einem wirklich Freude machen.
    Mein Mann hat selbst noch nicht viel Erfahrung mit Alternativen Heilungsmethoden, usw. gemacht und steht vielen Dingen eher skeptisch gegenüber, aber sogar ihm ist die Veränderung unseres Sohnes sehr positiv aufgefallen.
    Wir sind dir SEHR DANKBAR, dass unser Sohn diese Erfahrung sammeln durfte und sind begeistert, was es in seinem/unseren Leben positiv verändert hat!!!

  • #7

    Dagmar (Freitag, 11 Juli 2014 21:19)

    Hallo Brigitte! Ich bin froh, dass ich mit meinem Rückenschmerzen gleich am ersten Tag bei dir angerufen habe und du für mich den Fernheilpendel einsetzen konntest.
    Die Schmerzen verzogen sich gleich am nächsten Tag, sie strömten förmlich aus mir raus: die Schmerzen verteilten sich in die Arme und Oberschenkel und waren am Tag darauf weg!

  • #6

    Bernhard (Donnerstag, 10 Juli 2014 23:00)

    Nachtrag: das nächste Mal komm ich gleich zu dir!

  • #5

    Bernhard (Donnerstag, 10 Juli 2014 22:57)

    Meine Tochter hat mich vor mehr als zwei Monaten beim Spielen unglücklich erwischt. Seit dort schmerzte mein Genick und ich konnte meinen Kopf nur sehr eingeschränkt bewegen. Ich hätte mir nicht gedacht, dass ein Pendel das "richten" kann. Schon nach der direkten Behandlung am Abend war eine Besserung feststellbar, in der Nacht hat's dann "geknackt" und am Tag drauf war's gut. Danke!

  • #4

    Karin D. (Donnerstag, 10 Juli 2014 20:57)

    Die gestrige Behandlung mit dem Heilpendel war erfolgreich, der stechende Schmerz im rechten Ellbogen ist weg. Danke!

  • #3

    Dagmar (Montag, 30 Juni 2014 10:22)

    Mein Heuschnupfen ist dank dir so gut wie weg. Zuvor konnte ich den Tag ohne Tabletten nicht überstehen. Und es war genauso, wie du bei meiner ersten Behandlung gesagt hast: und zwar, dass ich noch eine zweite Behandlung von dir brauche.
    Nach der ersten Behandlung ging es eine gute Woche ohne Tabletten sehr gut. Jetzt, zehn Tage nach der zweiten Behandlung durch dich, habe ich das Gefühl ich bin meinen Heuschnupfen nun endgültig los!

  • #2

    M. (Mittwoch, 28 Mai 2014 19:10)

    Danke dir nochmals für die vertrauten Gespräche – ich habe das Gefühl, dass es mich wieder einen Schritt weiterbringt – und sei es nur eine gewisse stoische Ruhe in mir drinnen. Das Bauchkribbeln von der Chakrenbehandlung ist weg – ich spüre aber meine Bauchgegend etwas mehr, aber eher in „aufgeräumter“ Form…

  • #1

    eine gute Freundin (Freitag, 23 Mai 2014 21:56)

    Liebe Brigitte,
    ich wollte dir noch ein Feedback geben bezüglich der Bachblüten. Ich wusste sofort, dass dies für mich das Wahre ist! Sie zeigen Wirkung, du glaubst es kaum. Die Flasche ist bald leer und ich denke, dass ich vor meinem Urlaub noch eine weitere "Dosis" auspendeln lasse bei dir und diese dann mitnehme.
    Ich bin echt begeistert! Die Tropfen begleiten mich und bringen mir eine Ruhe - ganz ungewohnt. Das merkt natürlich mein Umfeld und reagiert entsprechend. Auf einmal ist es im Büro viel angenehmer. Ich übernehme zwar kaum mehr Verantwortung und lasse es mir recht gut gehen! Das wird erstens akzeptiert und zweitens vermutlich sogar geschätzt - auf einmal werden meine Kollegen offen und ich bin eingebunden, auf einmal kommen keine unnötigen Angriffe mehr.... - die Liste liesse sich fortsetzen! Echt spannend!!!!!! DANKE DIR!